10 spannende Beschäftigungsspiele für BARFer!

corinna

10 spannende Beschäftigungsspiele für BARFer!

Peanut genießt Ihr BARFeis im Garten

Das Füttern von BARF (Biologisch Artgerechtem Rohen Futter) wird bei Hundefreunden immer beliebter. Kein Wunder: B.a.r.f. schmeckt vielen Hunden besonders gut, ist abwechslungsreich und noch dazu richtig gesund! Leider lässt sich rohes Fleisch nicht so einfach wie Trockenfutter als Belohnung einsetzen. Ein Stück Pansen in der Jackentasche findet selbst der größte Hundefreund eklig. Mit etwas Vorbereitung gibt es jedoch auch für Barfer spannende Hundespiele und Belohnungen!

1.Verbuddeln in einer Plastikbox

Vorbereitung:

Kleine Plastikbox (siehe Foto unten), in die man z.B. mit einer Nagelschere kleine Geruchslöcher schneidet. Fleisch in die Box füllen.

So funktioniert`s:

Im Garten kannst du die Box mit der Fleischfüllung in einem Sand oder Erdloch verbuddeln. Lasse deinen Hund beim Verstecken zunächst zuschauen, damit er eine Idee von seinem neuen Hobby bekommen kann.

Snoopy buddelt die duftende Box aus, die mit Frischfleisch gefüllt ist

2. Sprühfährte

Vorbereitung:

Sprühflasche (für Blumen), Flüssigkeit vom B.a.r.f., zur Belohnung eine Box mit Fleisch, Markierung für den Start. Blumentopf Fülle die Sprühflasche zur Hälfte mit Wasser und lass dann etwas Flüssigkeit vom Frischfleisch hinein träufeln.

So funktioniert`s:

Markiere den Startpunkt mit einem Gegenstand (hier Stoffblume) und sprühe von dort auf einer Strecke von ca. 10 Metern eine Fährte. Ans Ende legst du unter z.B. einen Blumentopf die Fleisch Mahlzeit. Gehe dann mit deinem Hund zum Startpunkt und lasse ihn die Strecke entlangschnüffeln. Hat er Punkt für Punkt den Weg abgeschnüffelt, darf er zur Belohnung sein BARF unter dem Blumentopf fressen.

Aus dem “Wasser - Fleisch - Gemisch” wird eine Fährte gesprüht

3. Apportierdummy

Vorbereitung:

Plastiktüte (Gefrierbeutel mit Zip eignen sich gut), Verschluss (Tüten Clips), ein Dummy zum Befüllen mit Reissverschluss. Fülle das rohe Fleisch in die Plastiktüte und verschließe diese mit z.B. einem Tüten Clip. Stecke die Tüte in den Dummy.

So funktioniert`s:

Wenn dein Hund schon apportieren kann, darf das Spiel gleich beginnen. Du kannst den Dummy an unterschiedliche Stellen werfen und von deinem Hund apportieren lassen. Zur Belohnung darf dein Vierbeiner seine Schnauze in die Plastiktüte mit dem Futter stecken und sich bedienen. Mit zwei Futterdummys an unterschiedlichen Stellen kann man das Spiel noch anspruchsvoller gestalten.

Möchtest du deinem Hund zunächst das Apportieren beibringen, könntest du zur Hilfe eine Schnur am Dummy befestigen und es gegen spontane “ich kann mich selbst bedien - Aktionen” schützen. Hat dein Hund den Dummy im Maul, lockst du ihn zu dir und nimmst es aus seiner Schnauze bzw. tauschst es gegen ein anderes Leckerchen aus. Belohnung nicht vergessen!

Im Dummy lässt sich BARF praktisch transportieren - gefressen wird direkt aus der Tüte

4. Frischfleisch Suchspiel

Vorbereitung:

Eine Box mit Suchlöchern (siehe Spiel 1), Fleisch

So funktioniert`s:

Im Garten, auf Spaziergängen (ohne andere Vierbeiner), evtl. im Haus kannst du die Box an verschiedenen Stellen verstecken. Zwischen Holz, an Bäumen festgebunden, unter Blättern etc. Es gibt viele Versteckmöglichkeiten, die das Spiel spannend und abwechslungsreich werden lassen!

Peanut sucht zwischen den Baumstämmen nach der BARF Box

5. KONG mit BARF Füllung

Vorbereitung:

Einen KONG, Fleisch

So funktioniert`s:

Ganz einfach und schnell: Befülle den KONG mit Fleisch - fertig! Aus dem KONG kannst du schnell ein Hundeeis zaubern, indem du ihn nach dem Befüllen einfrierst. So hat Dein Hund noch länger Spaß, ein weiterer Vorteil: die Wohnung bleibt sauber. Denn BARFeis wird aufgeschleckt und schmiert Böden und Hundekörbe nicht voll. Damit auch die Tiefkühltruhe sauber bleibt, kannst du den KONG in z.B. Espresso Becher, Kaffehalter aus Papier oder Eierkartons stellen.

N´Joy schleckt an seinem BARF KONG Eis

6. Schwimmende BARF - Inseln

Vorbereitung:

Ein Planschbecken oder eine Strandmuschel gefülltt mit Wasser, kleine Plastikschüsseln gefüllt mit Frischfleisch

So funktioniert`s:

Überrasche deinen Hund mit Barf Inseln im Hundepool. Ein schöner Spaß für den Sommer!

Peanut lehrt eine BARF Insel nach der anderen

7. Auspacken von Fleisch - Kartons

Vorbereitung:

Eine Box mit Suchlöchern (siehe Spiel 1), Fleisch, verschiedene Kartons, Kreppband

So funktioniert`s:

Für Beginner: Stelle die Box in einen Karton und verschließe diesen. Lasse deinen Hund die Box heraussuchen. Zur Belohnung darf er den Inhalt fressen. Für Fortgeschrittene Kartonkaputtmacher: Stecke die Box in einen Karton und verschließe diesen miit Kreppband. Stelle diesen Karton in einen weiteren, etwas größeren Karton und verschließe diesen wieder mit Kreppband. Wiederhole dies beliebig oft. Lass deinen Hund die Box auspacken.

Trotz Kreppbandsicherung wird schnell der Karton geschreddert

8. Eis - Eimer

Vorbereitung:

kleiner Eimer für große Hunde, Gefrierdosen oder Plastikbecher für kleine Hunde, BARF, evt. kleingeschnittene Möhren - oder Apfelstücke, etc. Fülle den fressbaren Inhalt in den Eimer oder die Gefrierdose, fülle diesen mit Wasser auf friere diese ein. Nach belieben kannst du auch das Fleisch mit dem Wasser vermischen, so dass es für deinen Vierbeiner noch leckerer wird.

So funktioniert`s:

Im Garten oder auf dem Balkon darf dein Hund dann seinen Eis Eimer bzw. seine Eis Dose aufschlecken. Achtung: Im Sommer ist dies besonders beliebt!

Mit dem Eis Eimer sind die meisten Hunde eine Weile beschäftigt

So lecker - nur die Möhrenstücke wurden aussortiert

9. Futtertube - Belohnung beim Trick - und Clickertraining mit BARF

Vorbereitung:

Futtertube mit großer Öffnung (oder den Deckel abdrehen), fein gewolftet Fleisch

So funktioniert`s:

Für das Tricktraining oder für die Belohnung auf Spaziergängen eignet sich eine Futtertube, in die man das Fleisch füllen kann. Dickere Fleischstücke passen bei vielen Futtertuben nicht durch die schmale Öffnungen. Es gibt jedoch Futtertuben, bei der man den Deckel abschrauben kann, so dass auch dickeren Fleischstücke durchpassen. Durch etwas Druck auf die Tube lässt sich das Futter nach vorne schieben, so dass der Hund das Fleisch schnell fressen kann. So muss man das Fleisch nicht anfassen. Die Futtertube eignet sich auch für weitere Einsatzbereiche, z.B. die Belohnung beim Agility.

Mit einer Futtertube lässt sich BARF ideal als Belohnung einsetzen

10. Jackpot als Superbelohnung

Besonders beliebt beim Tricktraining von Verhaltensketten bzw. beim Dog Dancing sind die Superbelohnungen am Ende einer schwierigen Übung. Der Hund zeigt mehrere Tricks hintereinander und am Ende einer Trainingseinheit wartet der gefüllte Napf auf ihn. Besonders Trickdogger und Dog Dancer die bei Turnieren mitmachen wollen eine praktische Sache.

Weitere gesunde Belohnungen für Barfer

Trockenfleisch oder Fisch, kleine Obststücke, Nüsse, Käsestücke wie Gauda eignen sich auch ideal als Belohnung.

Schicke uns weitere Ideen von Hundespielen mit BARF, gerne mit Foto von deinem Hund. Wir veröffentlichen es hier im Artikel!

Es gibt viele gesunde Zutaten für Barfer

So können auch BARFer ihre Hund gesund und lecker verwöhnen und mit spannenden und abwechslungsreiche Übungen, Tricks und Spielen verwöhnen.

Viel Spaß wünscht

Corinna