Materialien

Cordura Imitat oder Oxfordstoff (oder ein beliebiger Eurer Wahl), Schere, Lochzange, Ösenzange, Ösen, ein Stück Kordel oder Schnur und die Nähmaschine mit dem farblich passenden Garn (am besten extra Reißfest, muß aber nicht sein)

Anleitung

Den Apportierdummy mache ich in 2 Größen und zeige hier den kleineren davon, da der Größere genauso gemacht wird und ihr die Maße natürlich auch beliebig verändern könnt, allerdings würde ich ihn nie schmaler als 10cm. machen, sonst bekommt man ihn kaum noch umgedreht und befüllt.

 

Viel Spaß beim Nachnähen :-)

Fotos

So soll der Dummy fertig aussehen :-)

Das sind neben der Nähmaschine und dem Stoff die Materialien die ihr benötigt.

für den Mini Dummy hab ich eine "Schablone" angefertigt, damit die Dummy´s immer die gleiche Größe haben. Die Schablone auf die linke (also nacher innere) Seite legen, nachzeichnen und ausschneiden.

Dann den Stoff rechts auf rechts legen (also die "guten" Seiten) und an der offenen langen Kante zusammen nähen, daran denken das ihr am Anfang und am Ende die Naht verriegelt (also hin/zurück/hin)

Das gleiche macht ihr auch an EINER!! der kurzen Seiten, auch hier das verriegeln nicht vergessen ;-)

dann zieht ihr an der Naht den Stoff auseinander, das links und rechts diese "Zipfel zu sehen sind...

...und näht die Kanten ca. 1 cm von der Spitze aus ab. Den überstehenden Rest NICHT abschneiden, das wird nachher ein Teil des Bodens!!

Das gleiche macht ihr mit der anderen Spitze und so sollte das dann aussehen.

Nun stülpt ihr den Stoff einmal komplett um, ich nehm da immer den Stiel eines Kochlöffels für, das geht am einfachsten ;-)

So sollte das dann fertig umgestülpt aussehen.

und so sieht dann Euer Boden des Dummy´s aus :-)

Dann beginnt ihr damit den Dummy zu befüllen. Ich nehm immer Füllwatte und Kunststoffgranulat im Wechsel, denn nur mit Füllwatte ist er zu leicht und nur mit Kunststoffgranulat (finde ich) zu schwer.

die Füllwatte mit dem Köchlöffelstiel schön nach unten drücken, das der Boden richtig "prall" gefüllt ist.

Zum Schluß wieder Füllwatte und die am besten mit den Fingern ein wenig reindrücken, damit das Granulat nicht wieder hinauskullern kann ;-)

Dann am oberen Ende die Seiten leicht einknicken...

...und festnähen. Das kann etwas umständlich sein, aber die Nähte sollen ja auch keinen Schönheitspreis gewinnen hihi :)

Ich nähe immer alle 4 Seiten fest, um sicher zu gehen das sich die Nähte nicht einfach so lösen können.

Dann mit der Lochzange ein Loch ungefähr in der Mitte des Quadrates einstanzen.

So in etwa :) dann eine Öse eindrücken und mit der Ösenzange richtig festdrücken.

Dann noch eine Kordel durch die Öse ziehen, einen Knoten am Ende hinein machen und fertig ist Euer Apportierdummy :-)) Ich hoffe es war verständlich und falls es Fragen gibt, immer her damit :D

Dog It Yourself Affiliate

Getestet vom DIY Team

Trixie Dog Activity Flip Board Strategiespiel für Hunde

"Ein günstiges Intelligenzspiel für Einsteiger."


592 Kundenrezensionen

Nina Ottosson 27357 Dog Fighter

"Ein stabiles und anspruchsvolles Denkspiel, bei dem die grauen Zellen aktiviert werden."


18 Kundenrezensionen

Die Dog it Yourselfer: Steffo0206

Hallöchen, ich bin die Steffo und nähe seit gut 1 Jahr mein Hundezubehör selbst. Wir haben 3 Aussies die mich auch auf die Idee brachten mit dem nähen überhaupt zu beginnen und habe seit dem 01.08.2012 sogar meine eigene kleine Homepage, auf der ich meine gefertigten Sachen auch zum Kauf anbiete :-)

See more objects from Steffo0206