Materialien

  • verschiede größen und festigkeiten an Pappkartons
  • andere Pappmaterialien z.B Pappbecher, Toilettenrolle, Küchenpapierrolle etc.
  • alte Socken
  • Plastikband oder eine anderes stabieles Band
  • Briefkarton
  • Scher, Leim, Cuttermesser, Teppichklebeband
  • Stoffreste
  • alte Plastikgefäße, vorher gut ausspühlen und reinigen!

Anleitung

1. Schneiden Sie mit einem Cuttermesser eine öffnung in einen Karton und trennen alle oder nur einige der aufgeklappent Seiten ab. Die Spielbox kann je nach Lust und Laune gestaltet werden, ich liefere nur ein paar Ideen. Bei einigen Dingen bin ich mir nicht sicher, wie gut sie funktionieren, weil ich sie bisher noch nicht mit einem Hund testen konnte. Ich meine damit das öffnen eines Knotens in einem Socken aber ein sehr lockerer Knoten sollte zu öffnen sein.

2. Wenn Sie eine Pappseite zusammenrollen können Sie in eine Seite des Pappkartons ein Loch schneiden und die Rolle hinenschieben. Sie sollten jedoch noch bedenken, dass auch ein Leckerlie hineinpassen soll.

3. Bei dem Pappbecher gehen sie Ähnlich vor, jedoch schneiden Sie in die Abdeckung ein kleines (Pfotengroßes) Loch. Ebenso kleben Sie durch zugeschnittene Pappreste den Becher von der Außenseite direkt an den Karton, so kann Ihr Hund den Becher nicht rausschieben und den Becher öffnen.

4. Das Pastikband wird in verschieden große Stücke geschnitten und kleine Löcher werden in die Spielbox geschnitten. Man kann eine Seite des Bandes mit Teppichkleberband an der Außenseite der Kiste befestigen. Hierdurch kann Ihr Hund die eine Seite rausziehen oder den kompletten Streifen rausziehen, um an das Leckerlie zugelangen.

5. In die Socken können Knoten gebunden werden und die Sockenenden werden durch ein Loch in der Box gezogen. Ebenso kann man einen Steg bauen und den Socken darüberziehen, so wird das Leckerlie auf dem Steg offengelegt.

6. In kleineren Kartons kann ebenso ein Pfotengroßes Loch geschnitten werden oder Sie stellen eine Klappöffnung selbst her, indem Sie rechts und links in der Vorderseite einen Schlitz schneiden. Dann klappen Sie die Vorderseite nach außen und schließen sie wieder.

7. Nehmen Sie einen länglichen Teil einer Pappe und rollen diese zusammen. Anschließend verschließen Sie dieses mit einem Band, dies kann aus Stoff sein oder aus Plastik. Sie sollten die Rolle aber für den Anfang nur mit einer Schleife zubinden, so öffnet sich die Rolle leichter. Diese Rolle befestigen SIe mit Leim oder Teppichklebeband an der Box.

8. Sie schneiden einen Schlitz in die Box, passend zu der größe des Briefkartons. Diesen Briefkarton schneiden Sie in der Mitte durch und schieben ihn durch den Schlitz.

9. Die Plastikgefäße schneiden Sie ebenso in der Mitte durch und versuchen die Kanten durch Stoff oder weiches Papier zubedecken. Eind Plastikgefäß kleben Sie dan mit Teppichklebeband an eine Seite, welche sich umkippen lässt. So kann Ihr Hund diese Seite nach obenklppen und das Leckerlie fällt raus.

Da hier der Fantasie freien Lauf gelassen werden soll, können Sie mit den Materialien experimentieren. Sie können zum Beispiel auch eine Tür in die Kiste schneiden. Am besten lässt sich die Tür einfach durch aufklabben öffen aber Sie können auch hier wieder ein Pfotengroßes Loch hinein schneiden, sodass die Tür seitlich aufzumachen geht.

Fotos

Dog It Yourself Affiliate

Getestet vom DIY Team

Trixie Dog Activity Flip Board Strategiespiel für Hunde

"Ein günstiges Intelligenzspiel für Einsteiger."


592 Kundenrezensionen

Nina Ottosson 27357 Dog Fighter

"Ein stabiles und anspruchsvolles Denkspiel, bei dem die grauen Zellen aktiviert werden."


18 Kundenrezensionen

Die Dog it Yourselfer: Satinka12

See more objects from Satinka12