Materialien

4 Holzbretter (27 cm x 57 cm x 0,8 cm)

1 1/2 Meter Seil

2 Holzleisten (18 cm x 1 cm x 0,2 cm)

 

Anleitung

Spiralbohrer

Lochbohrer

Stichsäge

Maßband

Schleifmaschine

Bleistift

Hammer

Fotos

Hier sieht du die 4 Holzbretter. Zuerst habe auf ein Brett eingezeichnet, welche Bereiche ich aussägen möchte.

Eine Nahaufnahme von dem Brett, das am Ende ganz oben liegen wird.

Um mit der Stichsäge den Kreis auszusägen, bohre ich mit dem Spiralbohrer Löcher vor.

Wie du hier erkennen kannst.

Das gleiche mache ich beim eingezeichneten Rechteck.

Mit der Stichsäge säge ich jetzt den Kreis aus. Wenn du mit der Stichsäge schneidest, lasse sie erst völlig erstummen, bevor du sie aus dem Holz herausziehst.

Den augeschnittenen Kreis brauchen wir später noch. Schleife die Seiten mit einer Schleifmaschine ab. Falls dein Kreis etwas unrund ist, kannst du mit der Stichsäge ein paar Millimeter rundherum absägen, so das er sich drehen lässt.

Mit der Lochsäge bohrst du jetzt in die vorgezeichneten Löcher. Beachte auch hier wieder, dass du den Lochbohrer erst erstarren lässt, bevor du ihn aus den Öffnungen hervorziehst.

So sollte das Spiel bis jetzt aussehen.

Lege das 1. Brett auf Brett Nr. 2. Zeichne durch die Löcher von Brett 1. hindurch, wohin weitere Öffnungen kommen.

Beim Kreis habe ich 4 Löcher eingezeichnet. Beim Rechteck zwei und bei den 3 Löchern jeweils 3 weitere Löcher. Diesmal mit 40 mm Durchmesser.

Hier siehst du die bearbeiteten Bretter. Du siehst auch, wie ich noch die Schubladen mit der Stichsäge ausgeschnitten habe. Brett 3 wird genauso bearbeitet wie Brett 2.

Bearbeite nun sämtliche Kanten mit der Schleifmaschine. Auch die kleinen Holzplättchen, die du mit der Lochsäge herausgebohrt hast.

In eine Holzscheibe für die spätere Schublade habe ich mit der Lochsäge ein Loch hindurchgebohrt. Dann habe ich den Teil von Brett 2 und Brett 3 mit Holzleim zusammen geklebt.

Während ich mit den Sägen arbeitet, befestige ich das Holz in diesen Halterungen.

Durch die Holzrundungen habe ich das Seil gezogen und in einer Schlaufe zusammengeknotet.

Den Kreis habe ich mit dem Spiralbohrer noch bearbeitet, indem ich kreisförmig Löcher hineingebohrt habe. (Spätere Suchlöcher). Das runde Holzstück habe ich von den Resten an dem Kreis befestigt und ihn festgeschraubt.

Aus dem ausgesägten Holzrechteck habe ich 2 Holzstücke abgesägt und über die Löcher gelegt. Die ausgesägten Holzrundungen von vorher habe ich auf diese Holzstücke geklebt. Die Leisten befestige ich jetzt jeweils an den Seiten.

Mit 6 kleinen Nägeln habe ich die Leiste festgeschlagen.

Ich habe durch die Schubladen hindurchgebohrt um das Seil zu befestigen. Dann habe ich eine Schlaufe geknotet.

Ganz zum Schluss habe ich die 4 Holzplatten mit Nägeln zusammengeschlagen.

Snoopy macht das Hundespiel großen Spaß!

Steht ein Hund auf dem Drehkreis, lässt er sich nur sehr schwer drehen.

N´Joy findet sein neues Spiel auch sehr gut. Eine schöne Beschäftigung für alle Hunde!

Videos

Dog It Yourself Affiliate

Getestet vom DIY Team

Trixie Dog Activity Flip Board Strategiespiel für Hunde

"Ein günstiges Intelligenzspiel für Einsteiger."


592 Kundenrezensionen

Trixie 32040 Dog Activity Memory Trainer

"Ein kniffeliges Intelligenzspiel, bei dem der Schwierigkeitsgrad leicht erhöht werden kann und somit spannend bleibt."


121 Kundenrezensionen

Die Dog it Yourselfer: corinna

Hallo, mein Name ist Corinna Lenz. Vor einigen Jahren habe ich mit meinem Mann zusammen "Dog it Yourself" initiiert. Ich leite als zertifizierte Hundeerzieherin- und Verhaltensberaterin (IHK|BHV) die Hundeschule „Clicker Center“ in Bonn und Troisdorf. Ich gebe Online Kurse in den Bereichen Welpenerziehung und Clicker- Training. Meine Schwerpunkte sind u.a. Welpenfrühförderung, die Erziehung von Familienhunden sowie Tricktraining. Als Autorin habe ich verschiedene Fachbücher geschrieben. Ich habe die Ausbildung zum TOP Trainer abgeschlossen (steht für Optimieren und Perfektionieren), einem Netzwerk von Tiertrainern, die moderne Trainingsmethoden anwenden, die auf positiver Verstärkung basieren. Meldet euch bei Fragen gerne bei mir. Eure Corinna Blog: http://blog.clickercenter.com Kontakt: corinnalenz@hotmail.com

See more objects from corinna

Kommentare

blog comments powered by Disqus