Materialien

- 20 cm Bastelfilz (3mm Dicke, 4cm breit)

- 1 Druckknopfset

- ca. 3cm Klettband

- Lochzange

- CamSnap-Zange (oder wie das Ding heißt)

- 1 Nadel oder Wäscheklammer

- NähMa oder Hand

Anleitung

Hier ein Wickelmarkentäschchen, das das dauernde Geklapper von Steuer-, tasso- oder sonstigen Marken unterbindet und zudem schnell gewechselt ist.

Doppelt gesichert durch Klettverschluss und Druckknopf.

Die angegebene Länge des Filzes ist für eine Halsbandbreite bis zu 3cm locker geeignet (habe keine breiteren hier zum Prüfen)... Wenn das Halsband breiter ist, muss die Länge von 20cm entsprechend verlängert werden!

Fotos

1. Vom Bastelfilz ein Stück von 20cmx4cm zuschneiden

2. Insgesamt 3mal falten bzw. wickeln, so dass das Täschchen eine ca.-Größe von 5x4cm hat. Kanten so gut als möglich glattstreichen

3. 2mal wieder aufwickeln und vier Punkte in passender Größe zum Klettverschluss als Hilfe zur Auflage markieren, knapp 0,5cm vor der Faltkante

4. Negativteil des Klettverschlusses auflegen und ab unter die NähMa. Es empfiehlt sich die passende Farbe zum Filz (habe erst beim 2. Teil den Oberfaden gewechselt)

5. Nun wieder 3mal wickeln, um die Eckpunkte für den Positivteil des Kletts zu markieren. Überprüfen mittels Auflegen, wenn es sich mit dem schon aufgenähten Teil deckt - perfekt!

6. Auch hier: Ab unter die NähMa

7. So sollte dann der zwischenstand im aufgeklappten Zustand aussehen

8. Nun wieder komplett auf die Größe 5cmx4cm wickeln und Klettverschluss schließen. Im Abstand von ca. 0,5 - 1cm auf beiden Flächen jeweils einen Punkt machen, zur Markierung für die Lochzange

9. je nach Größe des Druckknopfes die passende Lochgröße wählen und beide Löcher an der markierten Stelle stanzen

10. Den oberen Teil des Druckknopfes an der späteres "Außenlasche" befestigen (mit Hammer oder entsprechender Zange)

11. Den unteren Teil des Druckknopfes an der späteren Innenseite befestigen

12. Nun wird wieder einmal gefaltet/gewickelt und die beiden Filzlagen mittels Nadel oder Wäscheklammer fixiert. Ab unter die NähMa und die drei Seiten vernähen (hier im Bild: oben, rechts, unten)

13. So dann der Zwischenstand

14. Nun nochmal ab unter die NähMa und die restlichen Seiten abnähen (als "Ziernaht" - wirkt schöner)

15. So sieht dann die fertige Innenseite aus

16. Und so von außen gesehen

17. Marken einlegen

18. So unter das Halsband schieben

19. Unterer Teil (der mit den Marken) wird nach oben geklappt und dann verschlossen

20. So das Ganze dann am Halsband. Die dünnste Lage befindet sich am Hundehals und es ist kein störender "Knubbel" für das Tierchen zu spüren

Videos

Dog It Yourself Affiliate

Getestet vom DIY Team

Einfach schnüffeln!: Nasenspiele für den Hundealltag

Gestalte den täglichen Spaziergang zum Schnüffelabenteuer


66 Kundenrezensionen

Universell einsetzbares Survival-Seil aus reißfestem "Parachute Cord" / "Paracord 550"

"Paracord für z.B. Hundehalsbänder - DIY er waren mit diesem Paracord sehr zufrieden. "


139 Kundenrezensionen

Die Dog it Yourselfer: EywaSchulbegleiter

EywaSchulbegleiter ist meine bessere Hälfte: eine junge Labbidame, die mich nicht nur im Alltag, sondern auch im Beruf als Lehrerin begleitet... Sie ist unser Schulhund! Durch Eywa kam ich auch auf die Handarbeit: erst Paracord, nun auch Nähen.

See more objects from EywaSchulbegleiter

Kommentare

blog comments powered by Disqus