Materialien

Kissen / Inlett

Fleecedecke /-Stoff

Schere, Maßband

Anleitung

Ein Knotenkissen ist eine einfache Möglichkeit schnell und ohne Nähmaschine ein individuelles Bett für seine Fellnase zu zaubern. Die Materialien sind günstig und leicht zu bekommen.

Fleece eignet sich am besten, da er an den Kanten nicht versäubert werden muss. Am günstigsten sind Fleecedecken aus den Klamottendiscountern. Je nach Kissengröße benötigt man 1-2 Decken. Als Kissen eignen sich alte Kopfkissen oder waschbare Kissen vom "Schweden". Man kann auch alte Baby-Bettdecken oder andere (runde) Kissenformen verwenden.

Einfach den Stoff etwas größer als das Kissen in doppelter Lage zuschneiden, viele breite "Fransen" einschneiden, diese zusammenknoten, Kissen rein stopfen, fertig.

Fotos

Die Zutaten und Hilfsmittel. Fleecedecke, altes Kopfkissen, Maßband, Schere, optional ein Handmaß. Bei einem Kissen von 80 x 80 cm benötige ich nur eine Decke.

Ausmessen wie viel Stoff man braucht. Mir reichen hier 90 x 90 cm. Stoff (doppelt) zuschneiden und die Ecken abrunden.

Doppelt gelegt, ausmessen wie lang die Knotenfransen ungefähr sein sollen und anfangen zu schneiden. Bei doppelter Lage hat man oben und unten an der gleichen Stelle ein Ende zum knoten, gleich breit und lang.

Der 1. Knoten von vielen. Merke: Je kürzer die Fransen, desto schmaler sollten sie sein, damit man einen Doppelknoten machen kann. Wer den Bezug wieder öffnen können will, sollte mind. an einer Seite lange Fransen für Schleifen machen.

Fast fertig. Nun das Kissen in den Bezug stopfen und die restlichen Knoten machen.

Alle Knoten sind geschlossen und Hundi hat ein neues Kuschelkissen. :)

Dog It Yourself Affiliate

Getestet vom DIY Team

Knuffelwuff 12623 Hundebett Dreamline

"Ein robustes Hundebett mit abnehmbaren Bezügen einfach zu reinigen."


523 Kundenrezensionen

Kong Hundespielzeug

"Ein KONG gefüllt mit Leckerli ist die ideale Hunde - Kau - Entspannung."


291 Kundenrezensionen

Die Dog it Yourselfer: dogleader

See more objects from dogleader

Kommentare

blog comments powered by Disqus