Materialien

Kumihimo-Scheibe (Musterschablone)

Bänder (Satinkordeln, Alcantarabänder)

D-Ringe, Ringe, Karabiner

(Am besten für den Anfang ein Kumihimoset mit Anleitung kaufen)

Anleitung

Eine Kumihimo-Scheibe gibt es im Internet oder in gut sortierten Bastelläden. Ich habe das 8-Fadensystem genommen. Für ein ca. 35cm langes Halsband werden ca. 1.90m Satinbänder in 4 Farben benötigt.

Als erstes muss die Musterschablone auf der Scheibe befestigt werden. Dann die Bänder zusammennehmen und auf der Hälfte zusammenlegen. Jetzt den D-Ring etc. einfädeln und alles durch das Loch der Kumihimoscheibe stecken. Anschließend die Bänder an den vorgegebenen Stellen befestigen.Nun der Flechtanleitung folgen, bis die gewünschte Länge erreicht ist. Jetzt muss ein zweiter Ring etc. eingeflochten werden. Alles gut Verknoten, Fäden abschneiden oder lang lassen und bei Bedarf leicht ankokeln.

Fotos

Kumihimoscheibe mit Musterschablone

Doppelte Bänder mit D-Ring

Befestigte Bänder

Veränderung durch das Flechten

Erste Ergebnisse!

Lang genug geflochten...

...der Karabiner wird einfach beim nächsten Flechtschritt mit eingeflochten.

Eingeflochten, jetzt fehlt nur noch ein Knoten und...

...FERTIG ist das Mini-Halsband!

Mein Bolonka mit seinem neuen Halsband.

Dog It Yourself Affiliate

Getestet vom DIY Team

Welche Nähmaschine ist die richtige, um Hundezubehör zu nähen?

Nähmaschinen im DIY Test - finde die richtige Nähmaschine!

Einfach schnüffeln!: Nasenspiele für den Hundealltag

Gestalte den täglichen Spaziergang zum Schnüffelabenteuer


66 Kundenrezensionen

Die Dog it Yourselfer: Sunny

Hi ich bin Sonja (Sunny), ich gehe noch zur Schule. Der kleine auf dem Bild ist "mein" Bolonka Cosmo. Ich habe außerdem ein Zwergkaninchen (Lola).

See more objects from Sunny