Materialien

Ein großes Stück Leder

Eine dünne Lederschnur

Ein dickes Lederband

Eine dicke Nähnadel

Eine Lochzange

Anleitung

Um den Verband sauber und trocken zu halten, hat mein Mann einen Lederschuh für unseren Hund gebastelt.

Fotos

Zunächst nimmt man ein Stück Leder und schneidet es von der Form her so zu wie auf dem Bild. Die Größe richtet sich nach dem Bein des Hundes. Jedoch sollte der Schuh höher sein als der Verband.

Die langen Seiten werden zu einem Zylinder zusammengerollt und mit der Lederschnur zusammen genäht. Das Dreick unten wird hochgeklappt und festgenäht.

Mit einer Lochzange werden nun rechts und links Löcher in das Leder gestanzt. Durch diese Löcher wird das dicke Lederband gezogen, wie Schnürsenkel.

So sieht der fertige Schuh aus. Wenn man das Leder vor jedem Spaziergang einfettet, bleibt es geschmeidig und sowohl Wasser- als auch Schmutzabweisend. Sicherheitshalber haben wir aber trotzdem eine Tüte über den Verband gezogen.

Dog It Yourself Affiliate

Getestet vom DIY Team

Förderprogramm für Welpen: Anregungen für die ersten Lebenswochen beim Züchter

"Züchter und Welpeninteressenten aufgepasst - praktische Anregungen für die ersten Lebenswochen findet ihr in diesem eBook."

Welche Nähmaschine ist die richtige, um Hundezubehör zu nähen?

Nähmaschinen im DIY Test - finde die richtige Nähmaschine!

Die Dog it Yourselfer: Steffi0304

See more objects from Steffi0304