Materialien


Material für den Futterbeutel
Stoff 20x45cm, oder 18x40 für einen kleineren Beutel ,
Wachstuch oder Goretex 20x45xm, (oder 18x40)
Karabiner
Gurtband
Gummikordel
Kordelstopper

Anleitung

XL-Futterbeutel mit auswaschbaren Innenfutter

Fotos

Foto Nr 1 Material für den Futterbeutel Stoff 20x45cm, oder 18x40 für einen kleineren Beutel , Wachstuch 20x45xm, (oder 18x40) Karabiner Gurtband Gummikordel Kordelstopper

Foto Nr 2 Nachdem ihr den Stoff zugeschnitten habt müsst ihr ihn mit einer Öffnung versehen. Ich nutze serh gerne ein Knopfloch, ihr könnt aber auch eine Öse reinschlagen. Die Öffnung wird an der schmalen Seite angebracht.

Foto Nr. 3 Nun wird der Stoff auf das Wachstuch gelegt, die beiden "schönen" Seiten müssen aufeinander liegen.

Foto Nr. 4 Nun werden Stoff und Wachstuch zusammen genäht. An der Seite mit dem Knopfloch beginnen.

Foto Nr. 5 Dies ist die andere Seite, die Seite mit dem Knopflich ist bereits genäht. An dieser Seite müsst ihr unbedingt an den Karabiner denken, dieser wird mittig zwischen Stoff und Wachstuch geschoben.

Foto Nr. 6 So sollte es dann aussehen.

Foto Nr. 7

Foto Nr. 8 Hier seht ihr wie es aussehen muss, wenn die beiden Seiten vernäht sind, der Karabiner liget noch versteckt zwischen Wachstuch und Stoff.

Foto Nr. 9 Stoff muss auf Stoff liegen und Wachstuch auf Wachstuch. Dann müsst ihr die lange Seite einmal ansteppen,Wendeöffnung nicht vergessen. Diese müsst ihr an einer Seite des Wachstuches einarbeiten, bitte eine großzügige Wendeöffnung lassen.

Foto Nr. 10 Was nun kommt ist ein wenig kompliziert zu erklären. Jetzt wird der eckige Boden genäht, dazu müsst ihr die vier Ecken, die bisher entstanden sind so ziehen und legen wie ihr es auf dem Foto seht.

Foto Nr. 11 Was nun kommt ist ein wenig kompliziert zu erklären. Jetzt wird der eckige Boden genäht, dazu müsst ihr die vier Ecken, die bisher entstanden sind so ziehen und legen wie ihr es auf dem Foto seht.

Foto Nr. 12 Und dann abgeschnitten .

Foto Nr. 13 Hier seht ihr dann wie es aussehen muss. Alle 4 Ecken bitte so bearbeiten.

Foto Nr. 14 Nun ist der Beutel so weit, das er gewendet werden kann. Dazu bitte den Stoff langsam und vorsichtig durch die Wendeöffnung ziehen.

Foto Nr. 15 Das Ergebnis nach dem wenden sollte so aussehen .

Foto Nr. 16 Jetzt kommt der Tunnelzug für die Gummikordel. Ein mal am Rand drum herum nähen, die Stelle mit dem Karabiner wieder ein paar mal vor und zurück nähen.

Foto Nr. 17 Das Selbe noch mal unterhabl den Knopfloches genauso nähen. Fertig ist der Tunnelzug.

Foto Nr. 18 Jetzt wird die Gummikordel eingefädelt. Da hat bestimmt jeder seine eigene Methode, ich nehm dazu eine Sicherheitsnadel.

Und so sehen die fertigen Futterbeutel dann aus ;-) Ich wünsche euch viel Spaß ;-)

Dog It Yourself Affiliate

Getestet vom DIY Team

Welche Nähmaschine ist die richtige, um Hundezubehör zu nähen?

Nähmaschinen im DIY Test - finde die richtige Nähmaschine!

Universell einsetzbares Survival-Seil aus reißfestem "Parachute Cord" / "Paracord 550"

"Paracord für z.B. Hundehalsbänder - DIY er waren mit diesem Paracord sehr zufrieden. "


139 Kundenrezensionen

Die Dog it Yourselfer: diehalsbandfabrik

Hallo ihr Lieben, ich bin Carina und nähe nun schon 5 Jahre Halsbänder, Leinen und Geschirre für Hunde. Mit meinem Team bin ich auch regelmäßig unterwegs . Ihr findet uns auf Hundemessen, Hundeevents, Stadtfesten usw. Die Termine könnt ihr ganz einfach auf meiner Homepage verfolgen. - diehalsbandfabrik.de - In meiner Facebookgruppe biete ich auch sämtliches Material für kreative Selbermacher an ,) https://www.facebook.com/groups/500294943365502/

See more objects from diehalsbandfabrik

Kommentare

blog comments powered by Disqus